Tag

schule

Lehrerblog, Rezensionen, Schulleben

[BOB3] Teil 1: Was der B·O·B·3-Roboter kann und für wen er sich eignet

Der BOB3-Roboter ist wirklich süß anzusehen, doch es steckt eine Menge dahinter.

Seien wir ehrlich: Es gibt mittlerweile unheimlich viele Robotik-Systeme für den Schuleinsatz und jedes davon hat irgendwie seine Daseinsberechtigung. Mit einigen davon habe ich irgendwann mal gearbeitet – entweder weil ich es ohnehin regelmäßig tue oder weil ich sie ausprobiert habe. Zum bestandenen Examen schenkte mir ein lieber Kollege einen kleinen B·O·B·3-Roboter. BOB3? Sagte mir zu dem Zeitpunkt überhaupt nichts. Nach der Anfangseuphorie ob des süßen Aussehens wurde ich schnell auf den Boden der Tatsachen geholt.

Warum der kleine Roboter mich letzten Endes dennoch voll und ganz überzeugt und wo Nachteile des Systems liegen, erfahrt ihr in meiner zweiteiligen Reihe zu BOB3. Es gibt einfach so viel zu dem kleinen Kerl zu sagen, dass nicht Alles in einem Beitrag Platz findet. Im heutigen Teil werde ich euch BOB3 vorstellen und erklären, welche Lerngruppen gut mit ihm arbeiten können. Im zweiten Teil  werde ich mich dann mit der konkreten Nutzung auseinandersetzen und auf Probleme und überzeugende Features eingehen.

Weiter lesen…

4 Kommentare
Aus dem Unterricht, Lehrerblog, Schulleben

Erwartungen statt Regeln: Ein Versuch

Erwartungen statt Regeln können eine Chance sein.

mozlase__ via pixabay.comCreative Commons Zero Lizenz

 

Schaut euch mal in Klassenzimmern um: Häufig findet man an der Wand die obligatorischen Klassenregeln, die zusammen mit der Klasse erarbeitet und dann aufgehängt werden. An sich ein richtiger Schritt: Die Schüler werden in die Entscheidungsfindung mit einbezogen, formulieren die Regeln im Idealfall selbst und bringen so ihre eigenen Wünsche mit ein. Im Fall des Regelverstoßes folgen üblicherweise Konsequenzen oder Strafen. Doch gibt es Alternativen?

Weiter lesen…

Hinterlasse einen Kommentar
Aus dem Unterricht, Lehrerblog, Schulleben

Die neue Plickers-Version: Was sie kann und was nicht

Die neue Plickers-Version: Was sie kann und was nicht

Wer den Blog schon länger verfolgt, weiß, dass ich in meinen Mathestunden ritualisiert auf Plickers setze. Ich bin an meiner Schule sozusagen der Ansprechpartner für Alles rund um Plickers, so dass ich die letzten drei Tage vermehrt Anfragen bezüglich der neuen Version erhielt. Ich muss zugeben, dass ich auch zunächst irritiert war und mich zurechtfinden musste, denn das Aussehen der Plickers-App und der Website haben sich stark verändert. Hier also eine kleine Auseinandersetzung mit der neuen Plickers-Version. Wenn es noch Fragen gibt, her damit in den Kommentaren

 

Weiter lesen…

Hinterlasse einen Kommentar
Aus dem Unterricht, How To & DIY, Lehrerblog, Schulleben

[How to] Der Unterrichtsentwurf: Teil 4 – Individuelle Kompetenzen, Verlauf und Anhang

Der Unterrichtsentwurf: Teil 4

congerdesign via pixabay.comCreative Commons Zero Lizenz

 

Im heutigen und damit letzten Teil meiner Reihe zum Unterrichtsentwurf widme ich mich den übrig gebliebenen Kapiteln. Ihr könnt durchatmen: Den Großteil der Arbeit habt ihr bereits hinter euch. Im letzten Teil geht es nun darum, die individuellen Kompetenzentwicklungen darzulegen, euren Verlaufsplan zu erstellen und – wenn nötig – ein Quellenverzeichnis anzugeben. Der Anhang ist ja kein Kapitel an sich mehr, dennoch gibt es auch für diesen Teil ein paar wichtige Hinweise.

Wer sich nochmal Teil 1 zum Aufbau anschauen und sich meine Hinweise und Tipps ansehen möchte, klickt bitte hier. Wenn es stattdessen nochmal Teil 2 mit den ersten 3 Kapiteln sein darf, geht es hier entlang. Um das Herzstück des Unterrichtsentwurfs mit der wichtigen Begründung der Lehr- und Lernstruktur ging es im letzten Beitrag. Ansonsten geht es jetzt los mit dem vierten und letzten  Teil meiner Reihe zum Unterrichtsentwurf. Verratet mir doch bitte in einem Kommentar, ob ihr den Beitrag als hilfreich empfunden habt.

Weiter lesen…

2 Kommentare
Aus dem Unterricht, How To & DIY, Lehrerblog, Schulleben

[How to] Der Unterrichtsentwurf: Teil 1 – Allgemeine Hinweise, Aufbau und Tipps

Der Unterrichtsentwurf: Teil 1 - Aufbau, Allgemeine Hinweise und Tipps

congerdesign via pixabay.comCreative Commons Zero Lizenz

 

Ein großes Thema im Referendariat ist immer wieder der Unterrichtsentwurf. Dieses Pamphlet, das Nerven kostet, unheimlich aufwändig ist und beim Unterrichtsbesuch fein säuberlich ausgedruckt auf dem Platz des Fachseminarleiters liegen sollte. Das dann akribisch auf Fehler untersucht und jede Unzulänglichkeit euch im Reflexionsgespräch dann unter die Nase gerieben wird. Und das euch Kopf und Kragen kosten wird, wenn es nicht perfekt ist. So oder so ähnlich wird der Unterrichtsentwurf immer empfunden, wenn man den allgemeinen Stimmen der Referendare folgt.

Ich möchte euch mit meiner kleinen Unterrichtsreihe Entwarnung geben. Der Unterrichtsentwurf ist halb so schlimm. Deshalb möchte ich euch in mehren Teilen die Bestandteile des Unterrichtsentwurfs, wie ich ihn kennengelernt habe, darlegen. Dabei werde ich euch etwas über den Inhalt und Aufbau des jeweiligen Kapitels verraten und Hinweise geben, worüber ihr vor dem Schreiben nachdenken solltet. Anschließend werde ich euch jeweils ein Beispiel aus einem meiner Unterrichtsentwürfe zur Verfügung stellen, um euch zu zeigen, wie es aussehen kann. Dass die Beispiele aus der Mathematik oder Informatik stammen, mag man mir bitte verzeihen Verratet mir doch bitte in einem Kommentar, ob ihr den Beitrag als hilfreich empfunden habt. Weiter lesen…

3 Kommentare
Liebe Besucher, um meinen Blog für euch optimal zu gestalten und fortlaufend zu verbessern, speichere ich pseudonymisiert Daten eures Aufenthalts auf meinem Blog. Wenn ihr das nicht möchtet, habt ihr hier die Möglichkeit, das Tracking abzulehnen. Eure Entscheidung wird in eurem Browser für ein Jahr als Cookie gespeichert. Einverstanden. Ablehnen.
547