Mamablog, Mamaleben, Rezensionen

[Rezension] Oma hat Reservehaut am Arm. Kindersprüche unzensiert (Werbung)

Meine Rezension zu Enno Münsters "Oma hat Reservehaut am Arm. Kindersprüche unzensiert".

[Werbung, da Produktnennung]

Das Buch “Oma hat Reservehaut am Arm. Kindersprüche unzensiert” von Enno Münster habe ich vom Goldmann Verlag zur Rezension erhalten, was aber keinerlei Einfluss auf meine Rezension oder meine geäußerte Meinung hat. Die Werbungs- kennzeichnung erfolgt lediglich aufgrund der Produktnennung.

 

Ich war früher eine richtige Leseratte. Kein Buch war vor mir sicher und ich habe sie in Windeseile durchgelesen, wenn sie mich einmal gepackt hatten. Seit meiner Studienzeit ist meine frühere Leidenschaft irgendwie eingeschlafen. Ich habe einfach kaum Zeit mehr, ein Buch zur Hand zu nehmen – und wenn doch, schaffe ich es nie, es auszulesen, so dass ich irgendwann wieder von vorne anfangen muss. Ich könnt euch vorstellen, dass mich das nervt. Leider resultiert das darin, dass ich (außer Fachliteratur) kaum mehr Bücher lese, was ich sehr schade finde. Vor einigen Wochen erhielt ich die Anfrage, ob ich Lust hätte, das neue Buch von Enno Münster zu rezensieren. Die Ferienzeit stand vor der Tür, so dass ich gar nicht groß nachdachte, sondern direkt zusagte, als ich mich davon überzeugt hatte, dass mir das Buch inhaltlich zusagen würde.

 

 

Über den Autor

1976 in Wiesbaden geboren und aufgewachsen im Main-Taunus-Kreis in Hessen hat Enno Münster beruflich schon Vieles erreicht: als Diplom-Kaufmann absolvierte er nebenbei ein Studium der Rechtswissenschaften, das er 2012 abschloss. Enno Münster ist selbst Papa einer Tochter, die ihn dazu inspiriert hat, die kleinen Weisheiten und süßen Sprüche von Kindern zu sammeln, so dass er alsbald Inhaber der erfolgreichen Seite kinderspruch.de wurde, auf der er in den letzten Jahren eine umfangreiche Kinderspruch-Sammlung aufgebaut hat. Sein im Juni erschienenes Buch Oma hat Reservehaut am Arm. Kindersprüche unzensiert widmete er seiner Tochter Mia.

 

Das sagt der Verlag über das Buch

Enno Münster war immer wieder aufs Neue entzückt über die originellen Sätze seiner Tochter Mia und ihrer kleinen Freunde. Also begann er, deren Wahr- und Weisheiten zu sammeln – zunächst nur fürs eigene Album, bald aber ganz öffentlich auf der Website “kinderspruch.de” und der dazugehörigen Facebook-Seite. Die Resonanz war gewaltig: aus allen Ecken der Republik tragen ihm seither ganz normale Menschen die gesammelten Sprüche ihrer Kleinen zu. Das Buch zeigt, wie viel Witz, Fantasie und ungewollte Poesie in den Sätzen unserer Kinder steckt. Sie eröffnen uns einen neuen, oftmals viel genaueren (und lustigeren) Blick auf die Welt.

 

Rezension: “Oma hat Reservehaut am Arm. Kindersprüche unzensiert”

 

Inhalt und Aufbau

Das Buch Oma hat Reservehaut am Arm. Kindersprüche unzensiert besticht auf den ersten Blick mit einem liebevoll gestalteten Cover und einem zackigen Spruch, der gleichzeitig den Titel darstellt. Mit 239 Seiten ist das Buch umfangreicher als man es bei einem Buch mit Kindersprüchen wohl erwarten würde. Was noch wichtiger ist als die Seitenzahl: Das Buch ist wirklich vollgepackt mit Sprüchen: keine Bilder, keine unnötigen Zeilenabstände oder Lücken. Der Aufbau ist gut durchdacht, da eine thematische Gliederung vorgenommen wurde. Die inhaltliche Mischung ist dabei sehr gelungen. Beispiele gefällig? Wer sich an peinlichen Situationen Anderer erheitern oder mitleiden möchte, wählt das Kapitel Peinliches, wer schon in Weihnachtsstimmung ist, wählt Weihnachten & Geschenke, wer lieber alltägliche Anekdoten zu Gemüte führen möchte, schlägt das Kapitel Alltag & Sonstiges auf.

 

So ging es mir beim Lesen

Das Buch Oma hat Reservehaut am Arm. Kindersprüche unzensiert hat mich in unserem Dänemark-Urlaub begleitet und war somit meine Ferienlektüre für entspannte Abende. Es ist unheimlich unterhaltsam und dabei ohne große Worte des Autors. Die Kindersprüche sprechen für sich, bleiben unkommentiert und machen einfach Spaß beim Lesen. Wie oft ich unsere Kleine darin wiedererkannt habe, kann ich gar nicht mehr zählen.

Mein Mann ist kein großer Fan solcher Kindersprüche, doch auch er hat beim ein oder anderen Mal herzhaft lachen müssen, als ich ihm den ein oder anderen Spruch vorgelesen habe. Eines kann ich sicher sagen: Die Kindersprüche machen gute Laune – bei Frau und Mann.

Das Tolle ist, dass das Buch nicht am Stück gelesen werden muss. Diesen Anspruch hat es einfach nicht. Es ist ein Buch für zwischendurch, ein Buch, das kurzweilig unterhalten möchte. Bei dem zwei Seiten oder auch zehn Seiten gelesen werden können – je nachdem, wie man möchte. Das man jeden Abend oder alle zwei Wochen zur Hand nehmen kann. Das man in der richtigen Reihenfolge oder querbeet liest. Nun gut, jetzt ist gerade Ferienzeit. Aber Oma hat Reservehaut am Arm. Kindersprüche unzensiert ist damit ein Buch, das mich tatsächlich auch im Schulalltag begleiten könnte, da es so flexibel ist wie ich es normalerweise brauche.

 

 

Fazit

Das Buch Oma hat Reservehaut am Arm. Kindersprüche unzensiert von Enno Münster ist ein äußerst unterhaltsames Buch für Eltern, Großeltern, Bald-Eltern und alle, die sich an den unverblümten und herzerwärmenden Sprüchen der Kleinsten unserer Gesellschaft erfreuen können. Dabei ist es ein Buch für den Urlaub, die Abendstunden, für die Bahnfahrt zwischendurch oder die Entspannung in der Pause – also so flexibel im Lesen wie es der Leser benötigt. Es lädt zum Schmunzeln ein, bringt den Leser zum Lachen und versetzt ihn ein Stück weit in die eigene Kindheit zurück. Ihr merkt schon: Ich kann gar nicht anders als meine Empfehlung auszusprechen – für ein bisschen mehr Offenheit und Ehrlichkeit in der Gesellschaft, wie es im Kindermund noch üblich ist.

 

 

Hat euch die Rezension gefallen oder fehlt euch etwas? Ich freue mich über Hinweise und Kritik – gerne auch zusammen mit eurem Kommentar für die Teilnahme an der Verlosung

 

 

 

Wenn euch mein Beitrag gefällt, liket doch meine Facebook-Seite! Ich freue mich über jeden neuen Follower   Hier entlang: Like für meine Facebook-Seite

 

 

Verlosung:

Der Goldmann Verlag hat mir erfreulicherweise zwei Exemplare für euch zur Verlosung zur Verfügung gestellt, wofür ich mich an dieser Stelle herzlich bedanken möchte.

So nehmt ihr an der Verlosung teil:

  1. Hinterlasst ein Like für meine Facebook-Seite  (Muttiheft auf Facebook)  und
  2. verratet mir in einem Kommentar hier oder unter dem Beitrag auf Facebook oder auf Instagram, warum euch das Buch interessiert. Jeder kann einmal in jedem Medium mitmachen (also maximal drei “Lose” pro Person).

Ich freue mich sehr, wenn ihr das Gewinnspiel in den sozialen Medien teilt – das ist aber keine Voraussetzung zur Teilnahme.

Das Gewinnspiel läuft bis zum 05.08.2018 23:59 Uhr. Ich bin gespannt auf eure Kommentare und wünsche euch viel Glück! Der Gewinner wird am 06.07.2018 auf meinem Blog und meiner Facebook-Seite veröffentlicht. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen und eine Barauszahlung des Gewinnes nicht möglich.