Mamablog, Mamaleben

Raus in die Sonne: 5 Dinge, die auf unseren Ausflügen nicht fehlen dürfen (Werbung)

Unsere fünf Dinge für Ausflüge mit Kind, die nicht fehlen dürfen

[Werbung]

Die Zeit ist gekommen: Der Winter hat sich endgültig verabschiedet und Platz für den Frühling gemacht. Wenn auch sehr spät: Wie ihr alle wisst, hat der Frühling lange Zeit auf sich warten lassen und uns bis in den Mai hinein mit Kälte, Regen und sogar Schnee versorgt. Nun sind die Temperaturen endlich gestiegen und das Wetter zeigt sich von seiner besten Seite. Geht es euch auch so, dass es euch dann wie magisch nach draußen zieht? Uns geht es so. Einer der ersten Ausflüge, die wir dann unternehmen ist fast immer der Berliner Tierpark. Heute zeige ich euch unsere fünf Dinge, die wir auf unseren Ausflügen nicht mehr missen möchten.

 

Fünf Dinge, die für unsere Ausflüge mit Kind nicht fehlen dürfen

 

1. Nicht ohne unseren Bollerwagen

Wer kennt es nicht? Irgendwann machen auch die ausdauerndsten Kinderfüße schlapp. Nichts ist in dem Moment besser als einen Plan B zu haben. Unser Plan B ist unser Fuxtec Bollerwagen, der nicht nur ein super Packesel für Rücksäcke, Roller und alles, was transportiert werden muss, ist. Er ist zusammen mit zwei Kissen auch ein bequemes Gefährt zum Ausruhen oder sogar einen kurzen Mittagsschlaf. Das Dach schützt dabei vor Sonne und kleineren Regenschauern. Und das Beste: Er ist für den Ziehenden trotz Gewicht immer noch leicht und einfach zu handhaben.

Unsere fünf Dinge für Ausflüge mit Kind, die nicht fehlen dürfen

Unsere fünf Dinge für Ausflüge mit Kind, die nicht fehlen dürfen

Unsere fünf Dinge für Ausflüge mit Kind, die nicht fehlen dürfen

Unsere fünf Dinge für Ausflüge mit Kind, die nicht fehlen dürfen

 

 

2. Wenn der kleine Hunger kommt

Nennen wir es den typischen Anfängerfehler, den wir alle mal gemacht haben Unterwegs mit Kind darf weder eine kleine Erfrischung noch etwas gegen den Hunger fehlen. Und was ist genauso schlimm wie nichts zum Essen dabei zu haben? Das Falsche dabei zu haben Wir nehmen unsere Kleine da in die Verantwortung: Sie hat ihren eigenen Rucksack, ihre Brotdose und ihre Trinkflasche, die wir vor einem Ausflug zusammen befüllen. Und die Motivation ist noch höher, wenn ihre  geliebten Hunde der PawPatrol sie auf dem Ausflug begleiten dürfen

Eines muss ich an dieser Stelle loswerden: Das Ausflugsset mit den Motiven der Paw Patrol steht hier hoch im Kurs. Es ist bei uns tagtäglich für Kita und Ausflüge im Einsatz und wird heiß geliebt. Und was für uns besonders wichtig ist: Brotdose und Trinkflasche zeigen keine Abnutzungserscheinungen trotz guter Bekanntschaft mit unserer Spülmaschine. Und manchmal stibitze sogar ich mir die Brotdose – durch den Einsatz lässt sich perfekt eine kleine Gabel unterbringen

Unsere fünf Dinge für Ausflüge mit Kind, die nicht fehlen dürfen

Unsere fünf Dinge für Ausflüge mit Kind, die nicht fehlen dürfen

Unsere fünf Dinge für Ausflüge mit Kind, die nicht fehlen dürfen

Unsere fünf Dinge für Ausflüge mit Kind, die nicht fehlen dürfen

 

3. Auf Rädern macht es doppelt Spaß

Zu Fuß ist ein Ausflug nur halb so lustig. Nachdem wir unsere Kleine nie für ihr Laufrad begeistern konnten, lernte sie in der Kita aber das Rollern. Und nachdem wir sie bei Stadler mehrere Roller ausprobieren ließen, entschieden wir uns für den Mini Micro Sporty – die beste Entscheidung. Seitdem sind selbst lange Spaziergänge, wie wir sie auf unseren Tierpark-Ausflügen, unternehmen, ein Heidenspaß für alle. Ein Ausflug ohne ihren Roller ist gar nicht mehr denkbar. Weder für sie. Noch für uns.

Unsere fünf Dinge für Ausflüge mit Kind, die nicht fehlen dürfen

Unsere fünf Dinge für Ausflüge mit Kind, die nicht fehlen dürfen

 

4. Momente für die Ewigkeit festhalten

Wenn Mama und Papa ständig mit ihren Kameras durch die Gegend laufen, ist es nur eine Frage der Zeit bis Kinder ihnen nacheifern möchten. Also entschieden wir uns nach reiflicher Überlegung für die vTech Kidizoom Duo. Seitdem darf die Kamera nirgendwo fehlen. Das Tolle: Die Kamera ist wirklich kindgerecht. Sie kann fallen, und das ist schon zu Genüge passiert, sie liegt durch die Gummierung an den Griffen super in der Hand und ist selbst für 3-Jährige ganz intuitiv zu bedienen. Für uns besonders wichtig: Es gibt eine Sperre, mit der Eltern das Ausführen von Spielen verhindern können. Die Qualität ist dabei dem Zweck angemessen, aber sehr von den Lichtverhältnissen abhängig. Dabei muss man sich natürlich vor Augen führen, wofür die Kamera gedacht ist: Dafür, Kinder an das Fotografieren heranzuführen, ohne Angst haben zu müssen, dass die Kamera beim ersten Fall kaputt geht. Und diese Erwartungen erfüllt die Kamera voll und ganz.

Unsere fünf Dinge für Ausflüge mit Kind, die nicht fehlen dürfen

Unsere fünf Dinge für Ausflüge mit Kind, die nicht fehlen dürfen

Unsere fünf Dinge für Ausflüge mit Kind, die nicht fehlen dürfen

Unsere fünf Dinge für Ausflüge mit Kind, die nicht fehlen dürfen

 

5. Safety first

Last but not least: Jetzt, wo die Sonne am Himmel strahlt, ist es wichtig, unsere Kinder und uns vor schädlichen Einflüssen zu schützen. Das heißt: Sonnenschutz nicht vergessen. Wir achten darauf, stets einen Hut einzupacken und die Sonnencreme in der Tasche zu haben. Und solange es vertretbar ist, setzen wir auf lange Ärmel zum Schutz der Haut. Aber seit wir die lustigen Sonnenroller für uns entdeckt haben, macht selbst unserer Kleinen das Eincremen Spaß

Unsere fünf Dinge für Ausflüge mit Kind, die nicht fehlen dürfen

Unsere fünf Dinge für Ausflüge mit Kind, die nicht fehlen dürfen

Unsere fünf Dinge für Ausflüge mit Kind, die nicht fehlen dürfen

 

Eines möchte ich euch nicht vorenthalten: Die Welt aus Kinderaugen – oder: die Welt aus Sicht der Kinderkamera. Das kann sich für unsere kleine Nachwuchsfotografin doch echt sehen lassen

 

Wer geht nicht gerne auf Ausflüge? Ihr habt an dieser Stelle in Zusammenarbeit mit MIFU Spielwaren die tolle Möglichkeit, ein Ausflugspaket zu gewinnen!

Dabei sind:

  • eine vTech Kidizoom Duo 5.0 in pink (wahlweise ein vTech Kidizoom Touch in blau)
  • ein Set aus Rucksack, Brotdose und Trinkflasche mit den Motiven der Paw Patrol

Hinterlasst mir zur Teilnahme einen Kommentar auf dem Blog oder besucht meine Facebook-Seite für einen Kommentar. Verratet mir darin, was auf euren Ausflügen nicht fehlen darf. Das Gewinnspiel läuft bis zum 03.06.2018 23:59 Uhr. Das Los entscheidet über den glücklichen Gewinner. Der Rechtsweg und eine Barauszahlung sind  ausgeschlossen.

Ich drücke euch allen die Daumen!